hoerdatei Episode 7: Wrap-up

Nach 11-monatiger Pause greifen wir wieder an. Jetzt mit noch mehr Gewalt und 20% mehr Vokalen. Und sehr vielen Abschweifungen. Mit dabei: Olly (aus dem nahen Neuseeland), Kyrill, Indiana Jones, Captain Kirk, Keyser Söze, Michael Haneke, George R. R. Martin und Matthew McConaughey. Aber hört selbst.podcast logo

 

 

00:01:22 Raiders of the Lost Ark, oder: früher war alles besser

00:14:28 Star Trek: Der Film, und früher war wirklich alles besser

00:28:52 Die üblichen Verdächtigen, denn Spoiler gehören an Autohecks

00:34:17 Funny Games, not so funny at all

00:43:26 Game of Thrones, oh my sweet summer child

00:59:43 True Detective, der achstündige Film im Serienformat

01:24:52 Ende

 

 

hoerdatei Episode 6: Wrap-up

Der Podcast kommt jetzt endlich in die Schule. Das feiern wir mit Reviews von Man of Steel, Hangover 3 und World War Z, die allesamt auch für 6-jährige geeignet wären. Oder auch nicht. Aber hört selbst.

So richtig spoilen konnten wir eigentlich nichts. Oder wundert es einen, dass ein Superheld einen Superheldenfilm überlebt? Als ob irgendein Filmstudio heutzutage sagen würde: „Hey, hier geht es nicht um ein Franchise oder Geld, sondern um einen guten Film!“.

 

podcast_logo

 

00:02:05 Man of Steel: Massenvernichtung auf Kryptonisch

00:22:28 World War Z: Brad Pitt rettet die Welt

00:37:53 Hangover 3: Jetzt ohne Hangover!

00:48:55 Vorschau Juli und August mit: Only God Forgives, Pacific Rim, Wolverine 2, Das ist das Ende, Lone Ranger, Elysium, Pain & Gain, Wolf of Wall Street

01:14:52 Ende

 

 

 

hoerdatei Episode 5: Wrap-up

podcast logoHurra! Im Wrap-up soll es nicht um ein spezielles Thema gehen, sondern viel mehr um aktuelle Kinofilme und womöglich aktuelle Geschehnisse, die uns erwähnenswert erscheinen. So widmen wir uns unter anderem Star Trek Into Darkness, Iron Man 3 und der neuen Xbox One. Zu guter Letzt werfen wir einen Blick auf die im Juni anstehenden Kinofilme. Doch hört selbst.

Gespoilert wird nicht viel dieses Mal. Da haben wir uns Mühe gegeben. Außer der fünfte Stirb Langsam-Film, da gehen wir ziemlich direkt auf das Ende ein. Aber wen juckts?

 

 

 

00:01:00 Stirb Langsam 5 Nachruf

00:04:53 Xbox One

00:16:45 Iron Man 3

00:30:40 Star Trek Into Darkness

00:46:00 Vorschau Juni-Kinoprogramm mit Hangover 3, After Earth, Olympus Has Fallen, Seelen, The Place Beyond the Pines, Man of Steel, Monster AG 2, Gambit, World War Z

01:12:37 Ende

 

http://www.dorkly.com/comic/52085/xbox-one-what-they-tell-us-vs-what-well-get

hoerdatei Episode 4: Die Hard

In Episode 4 geht es um die Stirb langsam-Reihe, die fulminant beginnt und mit dem fünften Teil inzwischen massiv und drastisch abgebaut hat. Eine Reihe, mit der wir aufgewachsen sind und die trotz ihres alternden Helden irgendwie nichts dazugelernt hat. Mit an Bord sind Severus Snape, Carl Winslow, ein Düsenjet und natürlich Tschernobyl.podcast logo

Zudem haben wir diesmal mit Skype aufgenommen, was sich positiv auf die Qualität der Aufnahmen ausgewirkt haben dürfte.

Spoilerwarnung! Auch wenn es nicht viel zu spoilern gibt, das Ende vom ersten und zweiten sowie dem fürchterlichen fünften Teil verraten wir. Zudem wird Harry Potter gespoilert, also Vorsicht, wer gerade noch mitten im sechsten Teil steckt!

 

 

00:05:06 Stirb langsam, McClane und Carl Winslow gegen Snape

00:24:39 Stirb langsam 2, McClane gegen Django

00:36:59 Stirb langsam: Jetzt erst recht, McClane und Samuel gegen Snapes Bruder

00:47:00 Stirb langsam 4.0, McClane und der Mac und Silent Bob gegen Hitman

01:05:20 Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben, McClane gegen RUSSLAND

01:21:10 Persoenliche Rankings

01:31:17 Ende

 

 

weiterführende Links:

[youtube] Alternatives Ende von Stirb langsam 3 spill.com-review zu Stirb langsam 5 How to fix Die Hard 5

[n24] Reise zum Sarkophag

[imdb] Stirb langsam Stirb langsam 2 Stirb langsam: Jetzt erst recht Stirb langsam 4.0 Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben

hoerdatei Episode 3: Nolan

In der dritten Folge unterhalten wir uns geschlagene zwei Stunden lang über Christopher Nolan. Dabei geht es um seine Anfänge, die man teilweise auf youtube noch nachvollziehen kann (siehe Links weiter unten). Thema ist auch Nolans erster größerer Film ‚Memento‘ und natürlich auch all seine Blockbuster, also die Batman-Reihe wie auch ‚Inception‘. Zu guter letzt klären wir auf, welchen Nolan-Film wir persönlich am besten finden, was zugegebenermaßen gar nicht mal so einfach ist.podcast_logo

Eine kleine Korrektur noch vorne dran: George Foreman hat nicht 5, sondern 12 Kinder. Allerdings sind 5 davon männlich (siehe hier). Rein technisch sollte die Sound-Qualität noch ein Stück weit besser sein als im Teil davor. Hoffentlich. Und damit viel Spaß.

Spoilerwarnung! Gerade bei ‚Memento‘ reden wir ein gutes Stück in die Story rein, aber wer den Film nicht gesehen hat, dürfte daraus eigentlich auch nicht schlau werden. Und manch einer der den Film gesehen hat, auch nicht. Direkt das Ende eines Films spoilern wir im Grunde nicht. Trotzdem, Vorsicht sei geboten.

Bemerkung: Die ersten 15 Minuten werden von einem Rauschen begleitet, dass danach verschwunden ist. Tut uns leid dafür, wir werden das Problem beim nächsten Mal beseitigen!

 

 

00:03:47 Doodlebug, Schädlingsbekämpfung in Schwarz-Weiß

00:06:09 Following, weil wir alle kleine Stalker sind

00:11:28 Memento, „Uno Memento, was habe ich da gerade gesehen?“

00:27:40 Insomnia, schlaflos im Natururlaub

00:37:50 Batman Begins, und Clooneys Nippelkostüm ward vergessen

00:54:30 Prestige, oder: Batman vs. Wolverine

01:05:50 The Dark Knight, „I gonna make this pencil disappear“

01:23:55 Inception, ein Traum von einem Traum von einem Traum von einem guten Film

01:38:23 The Dark Knight Rises, denn die Stadt einfach in die Luft zu jagen wäre zu einfach

01:51:36 Ausblick und Lieblings-Nolan

01:58:09 Ende

 

weiterführende Links:

[youtube] Doodlebug Jimmy Fellon MTV Batman Spoof Honest Trailer Dark Knight Honest Trailer Inception Honest Trailer Dark Knight Rises

[imdb] Doodlebug Following Memento Insomnia Batman Begins Prestige The Dark Knight Inception The Dark Knight Rises

hoerdatei Episode 2: Alien

In der zweiten Episode dieses Podcast-Formats diskutieren und reden wir, das sind Olly und Kyrill, über das Alien-Franchise. Also über die Alien-Quadrilogie mit Alien, Aliens, Alien 3 und Alien – Die Wiedergeburt, um dann zu guter Letzt noch auf Prometheus zu sprechen zu kommen, das ja ein Prequel der Reihe darstellt. Ganz zum Schluss gibt es noch einen kurzen Abstecher ins Predator-Universum, das sich in zwei (oder sogar drei) Filmen mit der Welt der Aliens überschneidet.

Technisch hat der Podcast einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Soll heißen, Kyrill hört sich nicht mehr so an, als ob er gerade im Regen steht und in eine Blechbüchse samt Schnur reinredet. so wars jedenfalls im ersten Podcast über die Oscars 2013. Kritik, Lob und Anregungen sind immer erwünscht, wenn nicht sogar notwendig und gehören nach weiter unten. Ansonsten viel Spaß.

Achtung, wir spoilern die Filme zum Teil! Man kann aber sonst unmöglich über alle Filme übergreifend reden. Allerdings beinhalten die Filme im Alien-Universum nicht unbedingt Story-Twists, die alles zuvor Gesehene auf den Kopf stellen. Dennoch seid Ihr gewarnt! 

 

 

00:03:56 Alien, oder der Beginn einer wunderbaren Feindschaft

00:21:29 Aliens, denn mehr ist immer besser

00:34:11 Alien 3, oder der Beweis, warum nicht aller guten Dinge drei sind

00:48:58 Alien: Resurrection, weil in Hollywood niemend wirklich stirbt

01:00:54 Prometheus, denn wenn du kein Sequel hinbekommst, machst du eben ein Prequel

01:13:00 Predator und der Versuch, das Alien-Franchise mit in den Abgrund zu ziehen

01:25:12 Ende (endlich)

 

weiterführunde Links:

[imdb] Alien Aliens Alien3 Alien 4 Prometheus

[youtube] Prometheus-FAQ Honest Trailer Prometheus Everything wrong with Prometheus How Prometheus should have ended

[web] Maikel Das über die Alien-Filme Alien-Zeitlinie

 

 

 

hoerdatei Episode 1: Oscars 2013 Preview

Olly und Kyrill labern über die Oscars. Dabei geht es vordergründig um die Nominierten in der Hauptkategorie.

Ein dickes Sorry für die miese Qualität und die vielen Störgeräusche, allen voran mein Atmen, das man verflucht oft hört. Dafür kommt das Headset, dass ich benutzt habe, auf den Scheiterhaufen. Oder in die Elektrohölle. Ich gelobe Besserung für zukünftige Projekte. Ansonsten Feedback und dergleichen erwünscht.

Stellt euch vielleicht einfach vor, dass ich bei der Aufnahme auf offenem Feld stand und es über mir donnerte…

00:01:24 Amour 
00:08:17 Argo 
00:18:20 Beasts of the Southern Wild 
00:27:34 Django Unchained 
00:43:38 Les Misérables
00:50:45 Life of Pi 
00:58:31 Lincoln
01:10:08 Silver Linings Playbook
01:19:18 Zero Dark Thirty
01:38:00 Persönliche Favoriten & weitere Kategorien

 

Spiegel: US-Regierung weicht Regeln für Tötung von Terroristen auf

Spiegel: „Yeah, es ist Zeit, diesen Motherfucker zu killen